Mittwoch, 16. Juli 2014

Garda - Bardolino - Lazise

Anfang Mai waren wir für eine Woche am Gardasee. Gewohnt haben wir in einem Hotel in Garda. Das war aber qualitativ so schlecht, dass ich darüber nicht berichten möchte. Aber Garda selber hat mir sehr gut gefallen. Auf der Promenade kann man sehen und gesehen werden. Die Leute flanieren oder sitzen bei einem Aperolspritz und gucken. Von Garda geht ein gut ausgebauter drei Kilometer langer Weg nach Bardolino. Bardolino ist nicht nur ein leckerer Wein, sondern auch ein schönes Örtchen am See. Mir gefielen insbesondere die kleinen Boutiquen, in denen es Schuhe, Kleidung und Lederwaren gab. Dazwischen gab es noch Geschäfte mit italienischen Spezialitäten und Souvenirs. Geht man diesen Weg von Bardolino aus weiter, kommt man nach vier Kilometern in Lazise an. Am Hafen von Lazise kann man sehr gut sitzen und Cappuccino trinken. Nirgendwo habe ich so viele Louis Vuitton-Taschen gesehen, wie in Lazise.


Garda




Bardolino




Lazise

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen