Mittwoch, 31. Dezember 2014

Shisha Café in Istanbul

Hier gibt es Kaffee oder Tee und jede Menge Wasserpfeifen. Obwohl das Rauchen in der Türkei in der Gastronomie schon länger verboten ist als in Deutschland, wurde hier geraucht, was der Tabak hergab. Und zwar wurden nicht nur Shishas geraucht, auch Zigaretten qualmten so durch die Gegend. Aber was noch viel schöner war, war das beobachten der Leute. Hier kann man Studien treiben und fürs Leben lernen.
Der Apfeltee war auch klasse.

Mein Fazit: wer nach Istanbul reist, sollte den Besuch eines solchen Cafés nicht verpassen.

1 Kommentar: