Samstag, 28. Februar 2015

Die Müngstener Brücke

Ich finde sie faszinierend, diese Eisenbahnbrücke über die Wupper. Wenn man bedenkt, wann sie gebaut wurde, war das eine wirklich großartige Leistung. Der Müngstener Brückenpark ist ein wunderbares Ausflugsziel. 





Der Kaiser war auch schon dort.





Im Müngstenhaus gibt es leckeren Kaffee und Kuchen. Aber leider mit Sprühsahne. :-(






Freitag, 27. Februar 2015

Wer geht den da über die Wupper?

Über die Wupper gehen bedeutet soviel wie sterben oder kaputt gehen. Angeblich kommt die Redensart von einem Ort, der den Friedhof auf der anderen Flußseite hatte. Wenn jemand starb und beigesetzt wurde, war sein letzter Gang über die Wupper. Für die Richtigkeit kann ich jedoch nicht garantieren. 





Und wer ist hier über die Wupper gegangen?



Donnerstag, 26. Februar 2015

Ein Pullover, viele Möglichkeiten

Nicht, dass es nicht noch mehr Möglichkeiten gäbe. Beim Durchsehen meiner Fotos sind mir diese nur aufgefallen. Der Pullover ist mal wieder von Gerry Weber und ein bisschen ein Fehlkauf. Ja, auch so etwas gibt es. Ich finde den Pullover sehr schön, bleibe aber immer hängen und ziehe mir Fäden. Schade!

Mit einem bunten Tuch.

Mit langer Kreuzkette.

Mit Statementkette.

Im Mustermix.




Mittwoch, 25. Februar 2015

"Zum Hackstück" in Hattingen

... eigentlich in Niedersprockhövel. Gehobenes Ambiente zu zugegeben gehobenen Preisen, aber es lohnt sich. Wer etwas besonderes zu feiern hat, ist hier gut aufgehoben. Es schmeckt hier sehr, sehr lecker. Auch die besonderen Angebote, wie das Fischbuffet freitags oder das Martinsbuffet sind wirklich klasse. 

Mein Fazit: kein Restaurant für jeden Tag, aber unbedingt mal ausprobieren. Besondere Momente sollten auch besonders gefeiert werden. 

http://www.hackstueck.de



Dienstag, 24. Februar 2015

Mein Foto des Tages


Waldbühne am Hermannsdenkmal. 

Gerry Weber Outlet in Brockhagen

Diesen Outletstore kenne ich mittlerweile Jahrzehnte. Sie sind hier klein und improvisiered angefangen und jetzt sind sie richtig groß und professionel. Ich war nach längerer Zeit mal wieder dort und habe natürlich "zugeschlagen"! Da jetzt auch noch Wintersale war, gab es auch noch 20 % auf Winterware. Wer in der Nähe ist oder richtig shoppen will sollte dort halten. 

Mein Fazit: der Weg lohnt sich immer.

Übrigens, in der Nähe gibt es noch jede Menge anderer Outletstores. Trotzdem ist meine Nummer eins Gerry Weber.





Montag, 23. Februar 2015

Fritzi aus Preußen ist blau

Diese Wochen begleitet Fritzi mich und sie ist blau, so richtig blau. Was mir an Fritzi gefällt, ist vor allem auch das Preis-Leistungsverhälniss. Natürlich ist das nicht alles. Sie sieht auch noch gut aus, ist praktisch und ich liebe sie einfach.

http://www.fritziauspreussen.de


Sonntag, 22. Februar 2015

Vom künstlerischen Umgang mit einem Tabu

Am 21.02.2015 habe ich in der WAZ einen Bericht gelesen, der mich sehr angesprochen hat. Deshalb möchte ich hier darauf aufmerksam machen.
Die in Herne geborene Künstlerin, Jenny Breitkreuz, stellt im Schollbrockhaus in Herne zu den Themen Genitalverstümmelung und Schönheitswahn aus. Die Ausstellung wird am Sonntag, 22.02.2015, eröffnet und bis zum internationalen Frauentag, am 08.03.2015, gezeigt. ( Dienstag bis Freitag und Sonntag, 14 bis 17 Uhr)
Ich persönlich halte die von Jenny gewählten Themen für extrem wichtig, den beides macht uns Frauen kaputt.

http://www.verein-tabu.de/JennyBreitkreuz.php

http://www.schollbrockhaus.de




Samstag, 21. Februar 2015

Mein Foto des Tages


Ein Schneemonster

Hermann, der Cherusker

Jeder war mit seiner Schulklasse dort, nur ich nicht. Dafür war ich jetzt endlich dort. Bemerkenswert finde ich, dass der alte Hermann gar nicht Hermann heißt, sondern Armenius. Er einte die germanischen Stämme und verhaute die Römer. Also, Einigkeit macht stark. Sag ich doch immer! 
Wir waren jetzt im Winter dort, da hat man den Hermann fast für sich. Im Sommer wird es sicherlich voller. Fahr doch mal wieder hin und besuche den Hermann! Er freut sich bestimmt.










Freitag, 20. Februar 2015

Roadstop in Essen

Frühstücken im Roadstop! Da hatte doch mein Gatte eine gute Idee. Für mich gab es leckere Pancakes mit Ahornsirup. Hier ist alles altamerikanisch angehaucht. Das Roadstop macht seinem Namen alle Ehre. Das Frühstück war super lecker und der Service top. Trotzdem wir fast 30 Minuten vor der Öffnungszeit einkehrten, wurden wir nicht fortgeschickt und bekamen einen Kaffee.  

Mein Fazit: tolles Ambiente, toller Service, leckeres Essen. Der Weg lohnt sich.











Donnerstag, 19. Februar 2015

Buchholz-Hof in Mülheim an der Ruhr

Ich mag es in einem Hofladen einkaufen zu gehen. Sicher ist es immer einen Euro teurer aber es ist oft auch besonders. Dieser Hofladen wirbt mit Produkten aus der Region. Irritiert haben mich daher Erdnüsse aus den USA und Mango. Nicht gerade Produkte aus der Region. Trotzdem lohnt ein Besuch, wenn man gerade in der Gegend ist. Extra dort hinfahren würde ich nicht. 
Wir haben Brot und Wurst gekauft und beides war lecker.






Mittwoch, 18. Februar 2015

Marnass in Herne

So lange ich mit dem Auto fahren darf, fahre ich am Marnass auf der Mont-Cenis-Straße 27 in Herne vorbei. Jetzt war ich zum ersten Mal in dieser Gastronomie. Es ist eine Mischung aus Gaststätte und Restaurant. Ich war sehr angenehm überrascht. Die Einrichtung ist hell und freundlich die Dekoration. Der Thekenbetrieb ist rege. Hier trifft sich die ältere Generation von Herne. Wir haben aus der kleinen, aber feinen Karte gewählt. Ich hatte Leber auf Low-Carb-Art, also ohne Pommes Frites, dafür mit Salat. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Der Gastronomie ist auch noch ein Hotel angeschlossen.

http://www.marnass.de/Hotel_Marnass/Home.html












Dienstag, 17. Februar 2015

Das Pestkreuz in Herne

Wer hätte es gedacht, in Herne zwischen Sodingen und Börnig gibt es noch ein Pestkreuz. Mit diesem soll an die Pest in Herne erinnert werden. Diese forderte 1636 ihre Opfer auch hier.
Zu finden ist das Pestkreuz im Holunderweg.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Börnig




Montag, 16. Februar 2015

H & D Tasche in schwarz! Wer ist H?

... und wer ist D? Egal, ich fand die Tasche sehr schön und praktisch ist sie obendrein. Sie hat mir schon gute Dienste geleistet. In ihr verschwinden auch schon mal größere Sachen, wie mein Fotoapparat oder eine Wasserflasche. Schwarz passt ohnehin zu fast allem und vor allem zu Rot. Jeder, der meinem Blog folgt weiß, dass ich schwarz / rot liebe. Die silberne Dekoration an der Tasche passt auch immer.

Mein Fazits: ich würde sie wieder kaufen!

Sonntag, 15. Februar 2015

Flottmann Helau, Herne Helau

In ganz Herne wird in der Gastronomie Karneval gefeiert. In ganz Herne? Nein, da gibt es eine große Gastronomie, in der können auch die Nichtjecken in Ruhe ein Bier trinken. Und das ist wohltuend. Aber auch zur Nichtnarrenzeit ist es eine angenehme Kneipe. Ich liebe die verschiedenen Schorlen, mein Gatte die "Gerstenkaltschale". Die Speisekarte ist klein aber fein, denn schließlich handelt es sich hier nicht um ein Restaurant.
Lust auf ein Bier? Dann komm in die Flottmann Kneipe.

Zur Geschichte der Flottmannhallen geht es hier: http://de.m.wikipedia.org/wiki/Flottmann-Hallen

Zu den Flottmannhallen geht es hier: http://www.flottmann-hallen.de

Zur Kneipe geht es hier: http://flottmannkneipe.de