Sonntag, 31. Mai 2015

HH Hafencity

Die Hafencity ist ein relativ neues und insbesondere ein teures Stadtviertel. Hier liegt Neu neben Alt. Die Hafencity liegt gleich neben der Speicherstadt. Und mitten in der Hafencity liegt der Traditionshafen mit der Seute Deern. Der Kontrast gibt den besonderen Reiz. Ebenso ist die Architektur reizvoll. Wir haben einen Weg durch die Speicherstadt gemacht und der Rückweg ging durch die Hafencity. Diesen Reiz sollte man sich nicht entgehen lassen.












Samstag, 30. Mai 2015

HH Impressionen aus der Speicherstadt

Die Speicherstadt fasziniert mich immer wieder. Ich kann mich an den alten Speichern gar nicht satt sehen. Immer wieder zieht es mich dort hin. Natürlich werden die Speicher nicht mehr so genutzt wie früher, jedenfalls die wenigsten. Es sind noch einige Teppichhändler vor Ort. Dafür haben sich einige Museen angesiedelt. Es gibt ein Kaffeemuseum, das Hamburg Dangeon und auch die Miniaturwunderwelt. Leider habe ich viel zu viele Fotos gemacht und kann sie hier nicht alle zeigen.









Donnerstag, 28. Mai 2015

HH Elbphilharmonie

Das teuerste Prestigeobjekt, das Hamburg sich leistet und immer noch nicht fertigt. Das einzige, was hier mithält, ist der Berliner Flughafen.
In Hamburg schimpft bald jeder über diese Verschwendung. Dem normalen Bürger ist es schleierhaft, wozu man so ein teures Gebäude benötigt und wo das ganze Geld geblieben ist. 





Mittwoch, 27. Mai 2015

Stolpersteine in Hamburg



Stolpersteine habe ich bereits aus Stralsund gezeigt. Sie gibt es hier in Hamburg auch. Die Stolpersteine kennzeichnen die Orte, die von jüdischen Bürgern bewohnt wurden. Dies Menschen wurden in KZs deportiert und ermordet. Die Stolpersteine erinnern. 
Bleibe ruhig mal stehen und lies, was dort steht.


Dienstag, 26. Mai 2015

HH Wandsbek: Café & Bar Celona

Angekommen in Hamburg. Es ist frisch, feucht und nicht wirklich ein Willkommenswetter. Unser Hotel liegt in Wandsbek und nach der langen Fahrt gibt es nur noch einen Spaziergang zum Celona am Wandsbeker Markt. Ich weiß hier gibt es leckeres Essen und eine gute Atmosphäre. Prompt treffen wir Mädels beim Junggesellinenabschied. Vor dem Lokal hat man dem Dichter Matthias Claudius ein Denkmal gesetzt. Angekommen in Hamburg, angekommen in meiner Lieblingsstadt.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Matthias_Claudius

Matthias Claudius 


http://www.celona.de/startseite



Leckere Ofenkartoffel mit Hähnchenbrustfilet.


Euch Mädels wünsche ich, dass ihr einen tollen Junggesellinnenabschied hattet. Viel Glück für die Zukunft, nicht nur der Braut.

Montag, 25. Mai 2015

HH Hasselbrook

Wenn man über die Pappelalleebrücke geht, kommt man von Wandsbek nach Hasselbrook. Zunächst viel mir der Turm von 1941 auf. Dann die Gastronomie "Factory Hasselbrook". Dort möchte ich unbedingt einmal was essen gehen. Da wir schon gegessen hatten, ging es in den Park. Der hat einen kleinen Ententeich und eine Fläche, auf der sich Hunde richtig austoben können. Das fand ich echt klasse. Aber der Park muss wohl einmal ein sehr alter Friedhof gewesen sein. Einzelne Gedenksteine standen noch. So für die Schauspielerin Clara Horn. Wir traten dann an der Eilbeker Osterkirche wieder aus den Park.


Factory Hasselbrook 

Der Ententeich. Hier lief mir eine Ente fast über die Füße. Na ja, sie kam von Rechts.

Hundebewegungsfläche

Gedenkstätte für Clara Horn.


Auch so etwas gibt es leider immer wieder. 







Sonntag, 24. Mai 2015

Frohe Pfingsten wünsche ich allen und einen sonnigen Tag.

Buchtipp: 111 Orte

.... die man in Hamburg gesehen haben muss. Na ja, alle 111 Orte vielleicht nicht unbedingt, aber es sind schon etliche interessante Orte darin. Es sind nicht die reiseführerüblichen Orte, sondern welche, an denen man eher vorbeigeht und sie übersieht. Trotzdem haben sie ihre Geschichte. Die Bücher 111 Orte gibt es für verschiedene Städte und Regionen. Sie beschreiben jeden Ort auf einer Seite und auf der Gegenseite gibt es ein Foto dazu.
Mein Fazit: die Bücher ersetzten nicht den Reiseführer. Sie sind zusätzliche Information und können selbst die Heimat von einer Neues Seite zeigen.



Und nun kommt gaaaanz viel von unserer Hamburgtour.

Freitag, 22. Mai 2015

Stippvisite an der Wefelsburg

Die Wevelsburg ist die einzige Dreiecksburg in Deutschland. Sie liegt in der Nähe von Paderborn. Der Ort heißt ebenfalls Wevelsburg und ist unheimlich gepflegt und schön. Wir haben beschlossen im Sommer wiederzukommen. In der Burg selber ist heute eine Jugendherberge.

http://www.wewelsburg.de











Donnerstag, 21. Mai 2015

Und plötzlich stehst du in der Einflugschneise

Auf dem Rückweg von Augustdorf sind wir gemütlich über die Dörfer gefahren. Unter anderem kamen wir am Flughafen Paderborn- Lippstadt vorbei. Ich erwischte mich dabei, wie ich mit einem Mal den Kopf einzog, weil über mir ein Flugzeug einschwebte.

https://www.airport-pad.com





Sonntag, 17. Mai 2015

Liebevolles Teutoburgia

Die Bewohner der Siedlung Teutoburgia wissen, dass ihre Siedlung etwas besonderes ist. Sie haben ihre Häuser und Gärten liebevoll dekoriert. Neben einigen Kohlenloren gibt es von Buddas bis hin zum alten Hanomags-Traktor alles. Nach einem schönen Spaziergang durch die Siedlung, kann man bei Malzers schön Kaffeetrinken.









Samstag, 16. Mai 2015

Das Kunstwäldchen in Teuto

Ich mag das Kunstwäldchen. Ich mag aber nicht die Klanginstallation dort. Sie stört die Ruhe des Wäldchens und ich glaube für die Tiere ist so ein Lärm auch nicht schön. Der Förderturm der Zeche Teutoburgia steht auch dort, ist leider nur restaurierungsbedürftig. Aber es ist mal wieder kein Geld in den Kassen. Leider wird das Wäldchen auch oft von einer "Trinkerfraktion" missbraucht. 
Liebe Stadtverwaltung, hier bist du gefragt.










Freitag, 15. Mai 2015

Kulinarische Symphonie in Herne

Vom 13. bis 17.05.2015 findet auf dem Robert-Brauner-Platz in der City von Herne die diesjährige Kulinarische Symphonie statt. Bei diesem herrlichen Wetter macht es besonders Spaß. In der Mitte ist ein großes gemütliches Zelt, wo man angenehm sitzen kann. Flankiert wird das ganze von Zelten in denen die besten Restaurationen der Stadt und der Umgebung ihre Leckereien anbieten. Ich liebe die Erdbeertörtchen von Wiacker. Wiacker ist der ERSTE Konditor am Ort.

http://www.kulinarische-symphonie.de

Das Ganze findet noch bis Sonntag statt.