Montag, 25. Mai 2015

HH Hasselbrook

Wenn man über die Pappelalleebrücke geht, kommt man von Wandsbek nach Hasselbrook. Zunächst viel mir der Turm von 1941 auf. Dann die Gastronomie "Factory Hasselbrook". Dort möchte ich unbedingt einmal was essen gehen. Da wir schon gegessen hatten, ging es in den Park. Der hat einen kleinen Ententeich und eine Fläche, auf der sich Hunde richtig austoben können. Das fand ich echt klasse. Aber der Park muss wohl einmal ein sehr alter Friedhof gewesen sein. Einzelne Gedenksteine standen noch. So für die Schauspielerin Clara Horn. Wir traten dann an der Eilbeker Osterkirche wieder aus den Park.


Factory Hasselbrook 

Der Ententeich. Hier lief mir eine Ente fast über die Füße. Na ja, sie kam von Rechts.

Hundebewegungsfläche

Gedenkstätte für Clara Horn.


Auch so etwas gibt es leider immer wieder. 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen