Donnerstag, 30. Juli 2015

Ring by Grosche - Castrop-Rauxel

Der 21. ist mein Glückstag. An einem 21. gab mir mein Mann den ersten Kuss. Wir haben an einem 21. geheiratet. Der 21. ist mir heilig.

 

Jetzt sind wir 10 Jahre verheiratet und mein Mann hat mir ein tolles Hochzeitstaggeschenk gemacht. Ich habe einen Grosche-Ring bekommen. 


 

Der Ring heißt WAVES GERADE ist aus 925er Silber, goldplattiert. Er hat drei kleine Diamanten und wurde von Kersten Grosche designt. Er ist reine Handarbeit.



Ich liebe diesen Ring!

Mittwoch, 29. Juli 2015

Offener Brief an den inneren Schweinehund II





Lieber innerer Schweinehund,

du traktierst mich nicht nur beim Sport. Nein, du hast mich auch beim Putzen drauf. Wenn ich oben mit dem Putzen angefangen bin und unten ankomme, dann kann ich eigentlich oben wieder anfangen. Das ist Arbeit für jemanden, der Vater und Mutter erschlagen hat. Immer wenn du denkst, jetzt habe ich alles sauber, siehst du schon wieder die ersten Staubkörnchen. Wenn ich am Wochenende Putzzeit habe, kommst du! "Eigentlich könntest du das vorher noch lesen, oder schlaf doch mal wieder aus. Und warum musst du nur immer putzen? Geh doch mal wieder an deinen Computer." raunst du mir zu.
Du hetzt mich auf und ich falle rein. 
Lieber innerer Schweinehund, wir wollen sauber wohnen und nicht in unserem Unrat untergehen. Mach dich vom Acker!
Deine Greta

Was macht ihr gegen den inneren Schweinehund beim Putzen? 

Dienstag, 28. Juli 2015

Der Themenkoffer

Letztens war ich in der Stadtbibliothek in Herne und war von der Vielfalt dort überrascht. Interessant fand ich die Abteilung mit den Themenkoffern. Zu den verschiedensten Themen gab es Koffer mit verschiedenen Medien. Das Schöne daran ist, dass Besitzer eines Bibliothekenausweises den Koffer unentgeltlich mit nach Hause nehmen können.

http://www.herne.de/kommunen/herne/ttw.nsf/id/DE_Stadtbibliothek_Herne_-_Faszinierend_vielseitig



Haha, Schwarz-Gelb liegt direkt neben Blau-Weiß.





Montag, 27. Juli 2015

Darf ich vorstellen: Kerstin Siedtmann


Liebe Kerstin,
vielen Dank, dass wir dich kennenlernen dürfen. Die Zwischenstation Hamburg hast du zwar fortgelassen, aber ich finde deinen Weg sehr interessant. Berlin - Hamburg- Herne. Ich freue mich, dass wir uns begegnet sind.
Liebe Grüße Greta




Wer bist du? Wo kommst du her? Und was machst du? 

Ich heiße Kerstin Siedtmann, komme gebürtig aus unserer schönen Hauptstadt Berlin und lebe jetzt seit fünf Jahren im Ruhrgebiet. Hierher verschlagen hat mich die Arbeit, ich bin als Bibliothekarin in der Stadtbibliothek Herne tätig.

Welchen Ort würdest du mir für eine Reise empfehlen? Und warum?
 

Ich bin ein absoluter Meer- bzw. Nordseefan: Natürlich empfehle ich einen Nordseeaufenthalt. Ich kann nirgendwo so schön abschalten und den Alltag vergessen, wie am Meer, wenn mir der Wind um die Nase weht und ich mich einfach frei fühle. Die nackten Füße im Sand und der Blick über's Wasser - das ist einfach herrlich! 
Für lange Strandspaziergänge eignet sich besonders gut St. Peter-Ording.

Wenn du eine Zeitreise machen könntest, in welche Zeit würdest du reisen?
 

Ich würde auf jeden Fall in eine vergangene Zeit reisen. Genau festlegen möchte ich mich da gar nicht. Interessant fände ich aber beispielsweise das Ende des 19. Jahrhunderts. Einmal einen Tag ohne sämtliche Hilfsmaschinen oder andere Luxusgüter, die für uns heute selbstverständlich sind, zu erleben, macht sicherlich dankbar. Dann weiß man das bequeme Leben, das wir heute führen, wieder zu schätzen. 

Samstag, 25. Juli 2015

Ich bau' Dir ein Schloss, ......

Heute werden keine Schlösser mehr aus Liebe gebaut, heute werden Schlösser mit den Namen der Liebenden an das Gitter der Hohenzollernbrücke befestigt. Das haben unzählige Paare bereits getan. 
Das ganze ist bereits zu einer Touristenattraktion geworden. Ich denke, die Fotos sprechen da für sich.





Freitag, 24. Juli 2015

Kölner Kranhäuser

Die drei Kranhäuser fallen auf. Und das sollen sie auch. Die Häuser sollen an die Kräne des Hafens erinnern. Ein bisschen erinnern Sie mich an die Häfen City in Hamburg. Jedenfalls würden die Drei gut dorthin passen. Ich für habe für mich entschieden nicht dort wohnen zu wollen. Die Häuser sind mir zu hoch und zu abseits. Aber toll sehen sie aus.







Donnerstag, 23. Juli 2015

Der Kölner Dom

Der Kölner Dom! Alles, was man über ihn schreiben kann, ist bereits geschrieben, ist zu wenig, ist unvollständig, wird ihm nicht gerecht. Hier zeige ich nur einfach meine Impressionen von ihm. Mit persönlich gefällt das dritte Foto besonders gut.









Mittwoch, 22. Juli 2015

Köln-Impressionen

Ich habe nach langer Zeit mal wieder Köln besucht. Bei diesem herrlichen Wetter war eine Menge dort los. Die Rheinpromenade war sehr voll. Wir haben einen Spaziergang von der Hohenzollernbrücke bis zu den Kranhäusern gemacht. Natürlich waren wir auch im Kölner Dom. Ich habe festgestellt, dass man im Sport- und Olympiamuseum auch gut essen kann. 










Dienstag, 21. Juli 2015

Cranger Kirmes Aufbau 2015

Die 580. Cranger Kirmes findet vom 07. bis zum 16.08.2015 statt. Sie ist das größte Volksfest in NRW. Crange ist ein Stadtteil von Wanne-Eickel und das ist die bessere Hälfte von Herne.

http://www.cranger-kirmes.de/home.html

Ich kenne keine Kirmes, dessen Aufbau so von den Bürgern begleitet wird. Alle fiebern auf 10 Tage Kirmes hin. Es gibt sogar Leute, die ihren Jahresurlaub zur Kirmeszeit nehmen. 


Der Arme Ritter ist die erste Kirmeskantine auf dem Platz. Sie soll die Arbeiter versorgen, die die Kirmes aufbauen. Aber die meisten Menschen, die diese Kantine nutzen, sind Kirmesfans.


Auch mein Mann und ich nutzen die Zeit um den Fortschritt des Kirmesaufbaus bei Bratwurst und einem Bierchen zu besichtigen. 


Und wie es sich für eine richtig gute Kirmeskantine gehört, wird auch an die jüngsten gedacht. Neben Plastikkipper und Bobby Car stehen hier einige Spielzeuge zur Verfügung. 


Das wird die nächste Kirmeskantine. Der Steinmeister ist eine Institution auf Crange. An nächsten Freitag ist es soweit. 



Das Bayernzelt steht bereits. Es war dieses Jahr der Erste auf dem Platz.


Auch diese beiden betrachten den Fortschritt des Kirmesaufbaus.


Jedes Jahr gibt es einen Trost zum Ende der Kirmes. "Nach der Kirmes ist vor der Kirmes"







Montag, 20. Juli 2015

Darf ich vorstellen: High Latitude Style

High Latitude Style, das ist Nicole Mölders. Sie lebt in Fairbanks / Alaska und hat mich im Netz gefunden. Das Internet läßt eben die Welt kleiner werden. 
Und hier könnt Ihr Nicole finden:

http://highlatitudestyle.com


1. Wer bist du und was machst du?

Zu 1) Ich bin Meteorologe und arbeite als Professor fuer Atmosphaerische Wissenschaften an der Universitaet Fairbanks in Alaska. Meine Forschung richtet sich auf Luftverschmutzung in Alaska, das trotzdem sehr saubere Luft hat. Hauptsaechlich geht es dabei um Waldbraende oder Schiffsemissionen in Nationalparks und in der Wildnis. In meiner Freizeit widme ich mich dem Tanzen, dem Anbauen von Gemuese, dem Lesen von Modeblogs und dem Bloggen.


2. Wenn ich Urlaub in Alaska machen wollte, welchen Ort würdest du mir empfehlen? 

Zu 2) Ich wuerde empfehlen, einen Camper mieten, der auf einem Pickuptruck  mit Vierradantrieb ist und bei dem es erlaubt ist, unasphaltierte Strassen zu fahren. Damit kann man dann den Denali Highway fahren. Dort kann man die Denali Falte sehen, Moraenen, Stachelschweine, Elche, Bergziegen, Weisskopfadler und andere Tiere. Dies ist am besten im Mai kurz nachdem der Denali Highway wieder geoeffnet ist. Der Dalton Highway nach Dead Horse ist landschaftlich sehr schoen, aber auch unasphaliert. Man faehrt durch die Taiga, kommt ueber den Atigunpass zur Baumgrenze in die Tundra. Man sieht Muskochsen und Karibus. Am schoensten ist dies im August, weil dann die Tundra schon ihre Herbstfarben traegt und am schoensten ist. Auch ziehen dann die Herden Richtung Brooks Range und man hat gute Wahrscheinlichkeit sie zu sehen. Wenn man in Cold Foot angekommen ist sollte man eine Tour auf die Oelfelder in Prudoe Bay reserviert. Wenn man dann einen Tag spaeter in Dead Horse angekommen ist, kann man dann die Tour machen. Man kann nur mit so einer Tour nach Prudoe Bay und an den Arktischen Ozean kommen. Ich habe da sogar einen Eisbaeren gesehen. Die gibt es nur entlang der Kueste des Arktischen Ozeans. Sehenswert ist auch Valdez. Homer ist ein gutes Ziel fuer die mehr kulturell interesierten, da es eine Kuenstlerstadt ist. Wenn man nach Suedalaska kommt, sollte man Glacier Bay sehen.


3. Was hat dich zur Modebloggerin gemacht? 

Zu 3) Vor 3 Jahren gab es einen Artikel in der Zeitung, der behauptete, dass die Alaskaner die schlechtest gekleideten Amerikaner sind. Ich wollte zeigen, dass dies nicht der Fall ist. Wir moegen manchmal "komisch" gekleidet aussehen, weil wir noch bei -5C (wenn es trocken ist) Shorts, Badelatschen und Spaghettitraegerhemdchen tragen.

Liebe Nicole, ich finde es toll, dass wir uns im www gefunden haben und danke dir für dieses tolle Interview. Liebe Grüße Greta


Sonntag, 19. Juli 2015

Stadtparfümerie Pieper Schnäppchen

Ich war mal wieder in meiner Lieblingsparfümerie Pieper und habe ein Schnäppchen ergattert. Immer mal wieder werden auf Grund von Sortimentsbereinigungen die Preise halbiert. Hier konnte ich einen tollen Lippenstift von Chanel ergattern. Es ist doch immer wieder schön, wenn man sich ein wenig Luxus gönnen kann.


Nr. 95 Viva, Rouge Coco Shine


Samstag, 18. Juli 2015

Ein besonderer Ring

Ich habe ihn auf dem Kunsthandwerkermarkt in der Akademie Mont Cenis in Herne gekauft. Seitdem ist er kaum von meinem Finger gekommen. Ursprünglich muss dieser Ring mal eine Kuchengabel gewesen sein. Jedenfalls der Stiel einer Kuchengabel. Dem Stiel wurde neues Leben eingehaucht. Jetzt ist er ein Ring. Aber der Anbieter hatte noch wesentlich mehr Schmuckstücke. So gab es aus Löffeln Armreifen, aus Gabeln wurden Kettenanhänger und vieles mehr.


Donnerstag, 16. Juli 2015

Ihr Kinderlein kommet

Hier ist ein Baby angekommen. Im Zeitalter von Twitter, Facebook und Instagram gibt es doch noch Menschen, die auf Traditionen Wert legen. So hat man in der guten alten Zeit seinen Mitmenschen mitgeteilt, dass ein neuer Erdenbürger oder eine neue Erdenbürgerin angekommen ist. Oft haben die Nachbarn das Anbringen der Nachricht übernommen. Hier dürfte es ein Junge sein. Blau stand für Jungs und Rosa für Mädchen. Später war die Farbzuteilung verpönt, wurde aber nie ganz vergessen. 



Mittwoch, 15. Juli 2015

Offener Brief an den inneren Schweinehund I





Lieber innerer Schweinehund,

jeden Mittwoch traktierst du mich. Jeden Mittwoch muss ich für eine 3/4 Std. zum Reha-Sport. Ich hasse Sport und dies in jeder Form. Sogar den Fernseher schalte ich um, wenn die Sportschau kommt. Den einzigen Sport, den ich mag, ist die Formel 1. Eben Auto fahren. Ich fahre gerne Auto. Am liebsten würde ich noch vom Wohnzimmer zur Toilette fahren. Aber jetzt zurück zu dir, warum tust du mir das an. Reicht nicht schon eine Ärztin, die mit harmlosen Blick, auf einen Vordruck 50 mal Reha-Sport schreibt. Reicht es nicht, dass sie mich traktiert, du auch noch? Mittwochmittags schleichst du dich in meine Gedanken. "Gleich nach Feierabend muss du wieder dort hin". Immer der gleiche Gedanke: "ich habe keine LUST." Ich habe mich schon ausgetrickst, ich hole Annegret ab. Aber sie hat schon viel mehr auf ihrem Deckel abgestrichen. Was mache ich, wenn sie schon fertig ist. 
Verschwinde endlich, lieber innerer Schweinehund, ich habe noch so viele Male auf dem Deckel.
Deine Greta

Was macht ihr gegen den inneren Schweinehund? Ich brauche Tipps!

Dienstag, 14. Juli 2015

Darf ich vorstellen: Sofia Karagrigoriadou

Heute möchte ich euch Sofia vorstellen:


Wer bist du? Wo kommst du her? Und was machst du?
- Ich bin Sofia Karagrigoriadou, gebürtige Griechin, komme aus Herne & arbeite bei der 
Deutschen Post. 

Wer ist dein Vorbild? Und warum?
- Meine Mama, weil sie eine liebevolle & fleißige Frau war. 

Welchen Ort würdest du mir für eine Reise empfehlen? Und warum?
- Kreta (Griechenland), weil es dort vieles zu entdecken gibt. 

Wenn du eine Zeitreise machen könntest, in welche Zeit würdest du reisen?
-In die Antike. 

Wenn du in den Körper eines anderen Menschen könntest, in welchen Körper würdest du schlüpfen?
- In den Körper von Laskarina Bubulina.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Laskarina_Bouboulina

Warum bist du montags ein Held? 
- Weil ich die Planung für die ganze Woche mache & somit keiner aufgeschmissen ist.

Was kannst du, musst es aber nicht? 
- kochen & putzen



Liebe Sofia,
ich danke dir, dass du dich uns vorgestellt hast und wünsche dir und deiner Familie alles Liebe!

Montag, 13. Juli 2015

Der BSV Holthausen 1857 e. V. und die ersten Boule-Versuche

Ich bin Mitglied im Bürgerschützenverein Holthausen 1857 e. V. ! Und hier bekomme ich eine Menge geboten. Neben dem traditionellen Schützenleben treffen wir uns jeden Freitagabend gegen 19 Uhr um einfach zusammenzusitzen, zu kickern, zu darten, Billiard zu spielen und im Sommer auch zu boulen. Selbst gebosselt haben wir schon. 
Bei Interesse schaut doch einfach mal rein. 

Hier gibt es mehr Infos: http://www.bsv-holthausen.de




Sonntag, 12. Juli 2015

Rhododendron-Zucht

Die Baumschule Rüskamp, Welte 70 in Dülmen, züchtet Rhododendren. So schön sieht ein Feld aus, wenn der Rhododendron blüht. Im Park des Schloss Lembeck, im Münsterland, sieht man es mit alten großen Planzen. Es ist wirklich herrlich anzusehen.