Donnerstag, 24. September 2015

Der Mittelpunkt des Ruhrgebietes

Der geographische Mittelpunkt des Ruhrgebietes liegt in Herne Röhlinghausen. In das Navi sollte man die Rolandstrasse 49 eingeben. Die Koordinaten sind 51 Grad, 31 Minuten und 3 Sekunden nördlicher Breite mit 7 Grad, acht Minuten und 42 Sekunden östlicher Länge. Das habe ich jetzt mal nicht selber herausgefunden, sondern der Geograf Dr. Wojciech Smolarek. Na, wenn er es sagt. Übrigens liegt der Stadtteil Röhlinghausen in Wanne-Eickel. Das ist die bessere Hälfte von Herne. Wanne-Eickel hat eben nicht nur die Cranger Kirmes, den berühmten Mond, sondern ist auch der Nabel des Ruhrgebietes. Der größte Teil der Rolandstrasse besteht aus alten ehemaligen Zechenhäusern. Davon gibt es im Ruhrgebiet noch jede Menge. Aber ich persönlich finde es gut, dass auch an der Mitte des Ruhrgebietes diese Häuser stehen. Na ja, wenn ihr mal an einem schönen Sonntagnachmittag nicht wißt, was ihr machen sollt, dann sucht doch mal den Mittelpunkt des Universums, ach ne des Ruhrgebietes. 









1 Kommentar:

  1. Liebe Greta, sowas find ich immer cool. Ob es das noch woanders gibt? Ich kenne den Mittelpunkt von Ba- Wü nicht .
    Wünsch Dir einen wunderschönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen