Freitag, 4. Dezember 2015

Heute ist Barbaratag ...

.... und das ist ein ganz wichtiger im Ruhrgebiet. 
Der Name Barbara war ursprünglich eine Bezeichnung für die Barbaren. Das waren Fremde, die von den Griechen nur mit Brabrabra verstanden wurden. Zur Verbreitung des Namens hat dann wohl die Verehrung der heiligen Barbara beigetragen. Gerade hier im Ruhrgebiet wird sie sehr verehrt. Barbara von Nikomedia ist als Märtyrerin gestorben und gehört zu den Nothelfern. Sie hat viele Aufgaben für die Menschen übernommen, insbesondere aber ist sie Schutzpatronin der Bergleute. Und obwohl wir nicht im Bergbau arbeitet, gibt es sie auch in unserem Haus.


Hier hat die heilige Barbara ganze Arbeit geleistet und ein Bergmannsleben geschützt. Der Kumpel kann jetzt seinen Ruhestand genießen.


Glück auf!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen