Donnerstag, 3. Dezember 2015

Revue Palast Ruhr

L. O. V. E. is all you need. LOVE, das liebestolle Travestiespektakel, so nennt sich die Show in Christan Stratmanns Revue Palast Ruhr. Der einzige Revue Palast auf Zeche. Christian Stratmann, der sich auch gerne DER PRINZIPAL nennt, hat erst den Mondpalast nach Wanne-Eickel gebracht und dann den Revue Palast Ruhr zur Zeche Ewald nach Herten. An die Karten bin ich gekommen, wie die Jungfrau ans Kind. Also nix wie hin. Sechs Männer schmetterten zwei Stunden lang die tollsten Lieder von Zarah Leander, Hildegard Knef, Cher, Eros Ramazotti, Michael Jackson, Lady Gaga und wer weiß noch wen in den tollsten Kostümen. Die Vorstellung war klasse. Durch die Show führte eine bezaubernde Jeanny, die auch manchmal nett unverschämt war. Sie hat auch eine Soloshow und war aus meiner Sicht die Professionellste. Ich finde, das ist auch ein nettes Geschenk zu Weihnachten. Spannend fand ich auch die Räumlichkeiten. Mit ein paar schwarzen Stoffbahnen und Spiegeln kann man viel in einem maroden Zechenbau bewirken. Schon alleine das war sehenswert. Auf jeden Fall gibt es hier noch jede Menge Informationen:


Übrigens, während der Show ist das Fotografieren verboten. Kann ich aber auch verstehen. Besser ist ohnehin sich das live anzusehen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen