Dienstag, 5. Januar 2016

We goes Al-gharb

Bom dia, 
wenn das Ruhrgebiet auf Reisen geht.
Das arabische Wort al-gharb, zu deutsch der Westen, ist der Namensgeber für Portugals Süden, der natürlich im Westen von Europa liegt. Den Namen erhielt diese Küste, als die iberische Halbinsel  von den Arabern besetzt war. Nach so einer Besetzung ist immer etwas was bleibt, und wenn es der Name ist. Faro ist die Hauptstadt der Algarve und wird uns lediglich als Zielflughafen dienen. Unser Urlaubszuhause heißt für eine Woche Carvoeiro. 
Europaweit werden an der Algarve die meisten Sonnentage gezählt. Im Winter sollen die Temperaturen nicht unter 10 Grad sinken. Das hört sich doch gut an. Wir haben dort eine Woche die Gegend dort erkundet. Das war auch eine Woche offline sein, was mal richtig toll war.


Das Hotel Vale da Lapa kann ich nicht empfehlen. Das Personal war zwar super nett und die Zimmer waren Häuser, aber die Abgeschiedenheit und insbesondere das Essen waren eine Katastrophe. Ohne Auto ging nix. 

   

   


1 Kommentar:

  1. Oh schlimm wenn es im Urlaub nicht schmeckt. Da hast Du vollstes Mitgefühl.

    AntwortenLöschen