Dienstag, 1. März 2016

Die Türkische Republik Zypern Tag 2

Nach dem Frühstück ging die Fahrt zum Kloster Bellapais. Eigentlich ist es eine Ruine und sieht toll aus. Das Wetter wurde im Laufe des Morgens immer schöner und wärmer. Die Festung St. Hilarion war das nächste Ziel. Man sieht sie erst auf den zweiten Blick. Die Festung ist aus den selben Steinen wie der Berg ist gebaut. Dadurch fällt sie farblich gar nicht auf. Man muss schon gemsenartige Fähigkeiten haben, wenn man sie besichtigt. Danach ging es zum Mittagessen. Dort hörte ich meinen Satz des Tages von einem Mann am Nachbartisch:" Dann machen wir auch sonne Finca. Ach nee, Siesta! " Nach unserer Siesta ging es zur Festung Kyrenia. Sie liegt am Hafen von Girne. Anschließend sind wir noch durch Girne gebummelt. 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen