Freitag, 8. Juli 2016

It's not the caribian sea - but SPIEKEROOG

Meine Freundin Funfashion hat uns Eindrücke von Spiekeroog mitgebracht:

Reif für die Insel? Auf Spiekeroog haben wir einen Sommertag verbracht, wie man ihn sich schöner nicht träumen kann. In den Dünen lässt es sich herrlich wandern oder mit dem Fahrrad fahren. Der Strand ist feinsandig und weitläufig; zumindest in der Zwischensaison entsteht kein Gedränge. Der ausgewiesene Hundestrand sorgt für ein entspanntes Miteinander. Im kleinen Inselort findet man alles, was man braucht: Gute Gastronomie, Shops, eine Wellness- und Fitnessoase mit Schwimmbad und Therme u.v. m. Der Islandponyhof bietet Ausritte ins Watt an, man kann naturkundliche Führungen, Ausflüge zu den Nachbarinseln und Nähkurse buchen, Malen und Zeichnen lernen, am Dünensingen teilnehmen oder einfach nur relaxen. 
Wenn auch das Wetter nicht immer so phantastisch ist wie an diesem einen Tag: Wir wollen wiederkommen. Und eine Woche bleiben.






Liebe Funfashion,
vielen Dank für Deine Eindrücke von Spiekeroog. Von den Fotos geht eine Ruhe aus, die ich jetzt gut gebrauchen könnte. Glückauf Greta


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen