Mittwoch, 27. Juli 2016

Vom Wasserfall Dreimühlen zur Krimistadt Hillesheim

Wer zum X-tenmal Urlaub in der Eifel macht, hat seine Favoriten. Zwei meiner Favoriten haben wir gleich an einem Tag besucht. Der Wasserfall Dreimühlen ist nicht groß, aber wunderschön. Dieses Mal war das Wasser wohl knapp. Nichts desto trotz war der Besuch klasse. An einem Schattenplätzchen niedergelassen, habe ich das meditative Plättschern des Wasser genossen und die Kühle an einem sehr warmen Tag ebenfalls.   

Schau auch mal hier  und hier !




Vom Wasserfall, der in der Nähe von Nohn liegt, sind wir nach Hillesheim gefahren. Jeder Krimifan hat hier seinen Spaß. In Buchladen habe ich eine Frau aus Duisburg getroffen, die sich zum 50sten Geburtstag einen kleinen Urlaub in Hillesheim geschenkt hat. Sie ist wohl ein großer Krimifan und war so aufgeregt, denn ihr Redefluss war gar nicht zu stoppen. Ich musste richtig lachen. Ich wünsche ihr noch mal tolle 50 Jahre. 
Im Café kommt man mit den Gästen schnell ins Gespräch. Das Café hat überall Dinge, die entdeckt werden wollen. Und leckeren Kuchen gab es auch bei unserem Besuch. Ich habe übrigens gehört, dass es ab und zu eine Leiche zum Dessert gibt. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen