Dienstag, 9. August 2016

Cranger Kirmes kulinarisch Teil 1

In den sozialen Netzwerken habe ich jede Menge Fotos vom Kirmesaufbau, von den Fahrgeschäften und vom Kirmesumzug gesehen. Tolle Fotos! Deshalb möchte ich hier nicht noch mehr solcher Fotos von der Cranger Kirmes zeigen. Ich zeige heute die Kirmes aus kulinarischer Sicht: 

Der erste Kirmesrundgang begann bei Morck's Max und Moritz ganz einfach mit einem Radler. Das ist ein guter Durstlöscher mit Alkohol, bestehend aus Pils und Limo. 


Etwas Besonderes gab es bei Benten's, nämlich Roß-Spezialitäten. Sehr lecker, aber nichts für kleine Mädchen. Die wären wohl ziemlich schockiert, was mit den süßen Pferden da passiert. Für mich waren es auch die ersten Roßfrikadellen.

Frikadellen aus Pferdefleisch.

Zum Dessert ein paar Früchte. Zum Beispiel Erdbeeren mit weißer Schokolade oder Melone.



Sehr erfrischend an heißen Kirmestagen ist die gekühlte Wassermelone.


Ein Schnäppschen räumt den Magen auf. Bei Steinmeister gab es den berühmten und berüchtigten Gummibärchenschnapps.




An Herbert's Bierstand gab  es noch ein leckeres Veltins....






... und an der Bierdeele nebenan ein Brötchen mit Steak und Zwiebeln.


Das ganze wurde dann abgerundet mit gebrannten Cashewkernen vom Nusskönig. Sehr lecker.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen