Sonntag, 28. August 2016

Maare TV

Es geht noch einmal in die Vulkaneifel. Wer kennt nicht die Sendung Mare TV? Sie berichtet über Menschen und Orte am Meer. Jedesmal, wenn ich Maare auf einem Schild lese, fällt mir Mare TV ein. Jetzt mache ich mein eigenes Maare TV ohne Film, aber mit Fotos verschiedener MAARE. Maare gibt es in der Vulkaneifel. An heißen Tagen sind es die Orte, die einem Abkühlung verschaffen. Wie ein Maar entsteht, kann man hier lesen:


Wie sie aussehen, zeige ich hier:


Das Weinfelder Maar oder Totenmaar.


Das Schalkenmehrener Maar mit dem Ort Schalkenmehren im Hintergrund.


Das Gmündener Maar


Das Pulvermaar


Das Meerfelder Maar



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen