Donnerstag, 1. September 2016

Sarmersbach: Eifel Rallye Festival

Ich will mir gar nicht anmaßen hier über den Rallyesport zu schreiben, davon habe ich kaum Ahnung. Mir ist nur aufgefallen, dass man schon sehr motorsportbegeistert sein muss, um das alles zu ertragen. Viele Besucher der Rallye verwechseln schon die Anreise mit der Teilnahme an einer Rallye. Die eigentliche Rallye geht dann knatternd, knallend und röhrend durchs Dorf. An diesem Tag durch Sarmersbach. Die Besucher parken gut organisiert auf einem Acker. Ich höre Niederländisch, Englisch, Französisch, Italienisch und natürlich auch Deutsch. Dann geht es zu Fuß zum und durchs Dorf. Die ersten urinieren am Wegesrand und an Scheunen. Der Weg ist gezeichnet von Unrat. Viele fotografieren an der Strecke, einige schauen nur zu, wenige lassen sich volllaufen. Die Dorfbewohner haben viel zu ertragen. Ich habe keinen meckern hören. Hut ab für Ihre Geduld und Toleranz. 

Start in Daun








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen