Sonntag, 16. Oktober 2016

Mit der Küstentram unterwegs


Wir haben es getan. Wir sind von Knokke die ganze belgische Küste entlang mit der Küstentram gefahren. Es ging bis De Panne. Das sind 68 Kilometer, 69 Stationen und dauert ohne Unterbrechungen gut 2 1/2 Stunden. Von Knokke ging es über Zeebrügge, Blankenberge, De Haan, Bredene, Oostende, Middelkerke, Nieuwport, Koksijde bis nach De Panne.

 
Ab Oostende wurde es erstmal richtig voll. Auch Schulen nutzen dieses Fortbewegungsmittel. In der Straßenbahn lernt man Leute kennen, bekommt Tipps und schließt Freunschaften mit Hunden. 


Das Rathaus von Knokke. Knokke liegt an der Grenze zu den Niederlanden. Man muss nicht glauben, dass so eine Fahrt ruhig verläuft. Oft wird man mit kurzen Schlägen von rechts nach links geschüttelt.

An der Strecke kann man alles sehen. Natur, Industriegebiete und hohe Häuser wechseln sich ab. Ziel ist De Panne an der Grenze zu Frankreich. 






1 Kommentar:

  1. Die Tram ist echt klasse. Leider sind wir nicht damit gefahren damals.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen