Freitag, 18. November 2016

Besuch in Salzburg

Salzburg hätte ich lieber bei Sonnenschein besucht. Aber die Sonne kam nicht raus. Salzburg bei Sonnenschein stelle ich mir toll vor. Dann kann ich mir dort auch Mozart vorstellen. Was hat Mozart aber da gemacht, wenn es geregnet hat? Er kann ja nicht nur komponiert haben. Na, wir hatten zwar keinen Regen, aber der Himmel war grau. Trotzdem haben wir uns Salzburg erobert. Es ging in verschiedene Kirchen und in den Dom. Es gab einen Rundgang über einen kuriosen Friedhof und ein Stück Sachertorte. Den ältesten Bäcker haben wir gefunden, genauso wie Mozart, sein Geburtshaus und sein Wohnhaus. Mozart ist sowieso gegenwärtig. 










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen