Samstag, 28. Januar 2017

Gretas Küche: Hack-Lauch-Kartoffelsuppe

Hallo, ich bin's, eure Greta. Es ist immer noch Winter, immer noch kalt und ich komme immer noch nicht vor die Tür. Deshalb koche ich. Dieses Mal gab es eine Suppe. Im Winter geht Suppe immer. Ich habe 500 gr. Hackfleisch im Topf angebraten. Dazu habe ich Zwiebelwürfel gegeben und das Ganze mit einem Liter Gemüsebrühe aufgegossen. Dann ist mir das Bouillongemüse eingefallen. Ich liebe das Bouillongemüse von Eismann oder Bofrost. Es ist so schön fein. Sechs geschälte und gewürfelte Kartoffeln fanden dann den Weg in den Topf. Nach 10 Kochminuten habe ich zwei Stangen Porree oder auch Lauch genannt in feine Ringe geschnitten und dazu gegeben. Ausnahmsweise habe ich erst mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Dann habe ich Sahne eingerührt. So kann man "Würzfehler" mit der Sahne wieder etwas ausgleichen. Uns hat es richtig gut geschmeckt. Glückauf!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen