Donnerstag, 2. März 2017

Das Hoesch-Museum in Dortmund

Hallo, ich bin's, eure Greta. Da wir keine Karnevalisten sind, haben wir uns das kleine, aber feine Hoesch-Museum in Dortmund vorgenommen. Es ist mit sehr viel Liebe eingerichtet. Da es auch zum anfassen einläd, ist es auch für Kinder geeignet. Für Stahlarbeiter ist es fast schon ein Muss. Und auch für Gäste von Außerhalb ist es interessant, wenn sie sich für das Ruhrgebiet interessieren. Im Eingangsbereich ist die Pförtnerloge heute Kasse und Museumsshop. Gleichzeitig wird man von der Büste von Albert Hoesch willkommen geheißen. Wir haben dann unseren Rundgang gemacht und hatten Spaß auch Großvaters Sachen zu entdecken. So z.B. sein Henkelmann. Aber entdeckt das Ruhrgebiet im Hoesch-Museum selber. Hier gibt's mehr Infos:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen