Freitag, 10. März 2017

Herne ist gezeichnet, traurig und hilft


Vom 06. bis zum 10.03.2017 war nicht nur Herne in Aufruhe und Angst. Der kleine Jaden (9) und Christopher (22) wurden ermordet. Gott sei dank ist der Täter hinter Schloss und Riegel. 
An dieser Stelle möchte ich allen Angehörigen mein Beileid aussprechen. Solch schreckliche Ereignisse rufen immer auch eine Welle des Mitgefühls und der Hilfsbereitschaft hervor.
Hernes Oberbürgermeister hat die Flaggen auf Halbmast setzen lassen und im Rathaus liegt ein Kondolenzbuch aus. 
Der RSV 1927 Holthausen möchte auch helfen. Über zahlreiche Besucher würde er sich freuen. Da ich diese Aktion gut finde, gehe ich nicht nur am Sonntag dort hin, sondern veröffentliche sie auf meinem Blog. 
Ich hätte nie gedacht, dass ich mal einen so traurigen Post veröffentlichen werde. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen