Samstag, 20. Mai 2017

Drachenfestival in Kamen - Kite

Hallo, ich bin's, eure Greta! Alter Falter, was war da los?! Da setzt mein Gatte mich ins Auto, rutscht über die Autobahn bis zum Kamener Kreuz. Ich denke: Ups, eine Kreuzfahrt! Und dann lande ich auf dem Acker der Segelflieger von Kamen. Dort war jedenfalls mächtig was los. Erstmal KEINEN Eintritt, dann eine Minikirmes, jede Menge Leute, sogar aus den Niederlanden und Drachen. Ja, schöne Drachen, nein, der Wind war nicht optimal, eher flau. Schade. Dadurch war am Himmel etwas wenig los. Am Abend hieß es dann "Alles mit Beleuchtung". Nochmal schade, es waren nur zwei Drachen am Himmel mit Beleuchtung. Dabei wäre hier die Quantität gefragt gewesen. Das Feuerwerk haben wir dann nicht mehr erlebt. Die Veranstaltung findet seit 30 Jahren einmal im Jahr statt. Ich finde meine Fotos toll und die Blaskapelle "Schwarz-Rot-Atemgold 09" war auch klasse. Die konnten sogar das Steigerlied ganz jazzig spielen. Also, Glückauf! 













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen